Inga Belidottir

Spieler Name Manu
Email
Charakter aus 2014
Contage 3
Charaktername Inga Belidottir
Hetmansdottir von Hofshelgi
Geburtsdatum  21. Lenzing 985
Sippe Hofshelgi
Rang Hetmansdottir
Rasse Mensch
Wohnort Hofshelgi, bald Ulfsgardr
Beruf Frouwe

Inga Belidottir ist die eigensinnig-freigeistige Tochter des Hetmans von Hofshelgi und über die letzten Entwicklungen in der Halle ihres Vaters ungehalten. Insbesondere ist sie über den zunehmenden Einfluß von Draumsýn, der neuen Frau an ihres Vaters Seite besorgt. Seit dem Tod ihrer Mutter vor einigen Jahren hätte eine neue Frau dem Haushalt ihrem Vater sicherlich gut getan, doch ist Inga alles andere als auf den Kopf gefallen. Sie ist sich der hereinbrechende Gefahr, welche von dieser Person ausgeht und vor allem welchen Einfluß sie bereits heute auf die Männer ausübt, durchaus bewußt.

Sie ist mit der traditionellen Rolle, die man dieser Hetmansess zuschreibt, groß geworden, denn Hofshelgi bedeutete auf vinländisch „Tempelfrieden“. Es ist also eine Ortschaft im Helgenheim, welche traditionell absolutes Asylrecht für Verfolgte jeder Art – selbst z.B. für regional verurteilte Schwerverbrecher oder Opfer der Blutrache bietet. Einzige Ausnahme stellen formell vom Allthing Norglaws geächtete bzw. für friedlos erklärte Personen dar, denen nirgendwo auf Markland/Norglaw Unterschlupf geboten werden darf. So lag stets auch ein Schein des Wohlwollens der Götter über diesen Ort, doch scheint sich dies unter den aktuellen politischen Bedingungen zu ändern.

Inga Belidottir beim WürfelspielSie befürchtet das Hofshelgi seine Neutralität verliert und in den großen Konflikt der Jarle hineingeraten könne, denn die neue Frau an der Seite ihres Vaters ist ihr mehr als suspekt, als Völva ist diese im Spiel der Sippen zu bewandert, um sich ohne Hintergedanken mit dem Hetman einer kleinen Sippe wie Hofshelgi abzugeben.